• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Aktuelles Offizielle Übergabe Kleinalarmfahrzeug

Offizielle Übergabe Kleinalarmfahrzeug

Drucken

Am Samstag, 30.05.2020, fand in der Feuerwache am Hallplatz im kleinen Rahmen die Fahrzeugübergabe des neuen Kleinalarmfahrzeugs KlaF statt.

Eine Fahrzeugübergabe in Zeiten von Corona - was heißt das eigentlich?
Abstände wahren, ein kleiner Personenkreis, keine Körperkontakte wie Händeschütteln, etc.

Da die Übergabe eines Fahrzeugs nichts alltägliches ist entschied man sich die entsprechenden Vorkehrungen zu treffen und die Übergabe durchzuführen.

So war es am Samstag soweit und gegen 11:00 Uhr eröffnete Stadtbrandrat Horst Herrmann die Veranstaltung und begrüßte die Anwesenden ganz herzlich.

20200530 klaf 001
20200530 klaf 002

"Ein kleines Fahrzeug für kleine Einsätze in kleinem Rahmen übergeben!" Mit diesem Worten begann Herrmann seine Ausführungen. Trotzdem handelt es sich um eines der wichtigsten Fahrzeuge der Hofer Wehr. Anfang der 90er Jahre veränderte sich das Einsatzspektrum der Wehren in Städten - die technischen Hilfeleistungen und Kleineinsätze nahmen immer weiter zu. In Hof blickte man über den Tellerrand und liebäugelte für solche Einsätze mit einem KlaF (Kleinalarmfahrzeug), das sich bei Berufsfeuerwehren schon häufig bewährte. Mit drei Mann Besatzung können viele Lagen selbstständig abgearbeitet werden.
1993 konnte dieses Fahrzeug in Dienst gestellt werden. In seinem Leben erfuhr es immer wieder Modernisierungen und kleinere Umbauten - dem aktuellen Stand der Technik entsprechend. Zwar ist das Fahrzeug nach 27 Jahren noch nicht übermäßig viele Kilometer gefahren, doch treten mit der Zeit Rost und Korrosion auf, viele tausend Einsätze wurden absolviert. Auch entsprach es nicht mehr dem Stand der Technik.

Im Jahr werden mit diesem Fahrzeug rund 100 Notfalltüröffnungen abgearbeitet. Hinzu kommen Tier- und Insekteneinsätze sowie viele weitere kleine technische Hilfeleistungen. Es wurde also Zeit für ein Neufahrzeug.

Gemeinsam machte man sich auf der Dienststelle Gedanken wie das neue Fahrzeug aussehen solle. Hauptverantwortlicher für die Beschaffung war Gerätewart Stefan Wunderlich. Nach Erstelllung eines Konzepts und der Ausschreibung konnte das Fahrzeug im September 2018 bestellt werden. Nun - im April 2020, nach fast 20 Monaten - konnte es übernommen und nun in Dienst gestellt werden. Die lange Lieferzeit kommt durch die hohe Auslastung der Hersteller zustande - der Feuerwehrfahrzeugmarkt boomt.

Das Neufahrzeug (ein Iveco Daily) wiegt 6,5 Tonnen, hat 180 PS und ein vollautomatisches Getriebe. Durch die Ladebordwand und einen Stellplatz für einen Rollcontainer kann das Fahrzeug modular beladen und eingesetzt werden.

151.000 Euro inverstierte die Stadt Hof in das neue Fahrzeug - ohne staatlichen Zuschuss, den es für so ein Fahrzeug nicht gibt. Zum Schluss bedankte sich Herrmann für die Unterstützung der Stadtverwaltung.

"Es handelt sich nicht um ein Spielzeug für die Angehörigen der Feuerwehr sondern um einen Zugewinn an Sicherheit für die Bürger der Stadt Hof!"

20200530 klaf 003
20200530 klaf 004

Auch die neue Oberbürgermeisterin Eva Döhla ließ es sich - bei ihrem ersten offiziellen Auftritt als OB in der Feuerwache - nicht nehmen einige Worte zu sagen. Sie freute sich der Wehr dieses Multitalent übergeben zu können. Ein Multitalent passt gut zu Feuerwehr, immerhin sind Feuerwehrleute immer Multitalente ergänzte sie. In jeder Lage wisse die Feuerwehr was zu tun ist und könne auf eine Vielzahl von Wegen zum Einsatzerfolg kommen. Dies sei bewundernswert. Als Symbol für die Übergabe wählte sie den Stern, da die Feuerwehr immer unter einem guten Stern stehen solle. Auch habe jeder der fünf Buchstaben eine Bedeutung.

  • S = Sicherheit, die Feuerwehr soll immer wieder sicher nach Hause kommen
  • T = Teamgeist, Feuerwehrleute arbeiten immer im Team
  • E = Einsatzfreude, neben der Einsatzbereitschaft soll es immer wieder eine Freude sein zu helfen
  • R = Risikobewusstsein, trotz aller Routine soll man sich immer der Gefahren bewusst sein
  • N = Normalität. In der aktuellen Zeit wünschen wir uns alle Normalität, auch eine neue Normalität. Einsätz sollten auch wieder normal sein!

Abschließend wünschte sie den Floriansjüngern immer eine gute Fahrt und Gottes Segen!

20200530 klaf 005 20200530 klaf 006 20200530 klaf 007
          tra/30.05.20
           
           
           
           
           

 

 

 

Startseite Aktuelles Offizielle Übergabe Kleinalarmfahrzeug